Sonntag, 16. September 2012

Micro-Macrame......


das war ein langer Prozess.
Und nun kommt auch eine etwas lange Geschichte - Sorry schonmal im Vorraus!

Das Buch zu Micro-Macrame von der Annika deGroot hatte ich mir schon 
vor 3 Jahren mal bestellt.
Damals voller Elan gewesen, aber am Material gescheitert.
Das Garn welches ich damals auserkoren hatte, ist nicht gerade günstig und da 
ich ja immer gleich die ganze Farbpalette brauche;-) suchte ich nach Ersatz.
Nun ja, es wollte nicht so klappen wie ich wollte, also hab ich das Ganze erstmal 
ruhen lassen.
Beim letzten Perlentreffen in Arnstorf hatte dann Gretl wieder mal den Ausschlag gegeben.
Sie führte ihre langen Micro-Macrame Ketten vor und so waren auch gleich weitere 
Perlerinnen infiziert.
Da sie auch Faden dabei hatte, gleich mal da was mitgenommen.
Zu Hause hab ich aber fest gestellt, daß mir das Garn persönlich einfach zu dünn ist ( 0,5mm ).
Nun den, nochmal auf die Suche gegangen und wieder beim dem C-Lon Tex 400 hängen geblieben.
Also doch bestellt und versucht nicht die ganze Farbpalette in den Warenkorb zu befördern;-)
Da ich ja immer alles etwas exzessiver mache und auch Stunden am PC hängen kann
um Infos zu bekommen - ja ich weiß, ist ja doch auch nur "normales" Makramee - 
anstatt einfach mal anzufangen, dauerts halt bei mir immer etwas länger.
Leider ist das Buch von der Annika eines der Wenigen die dieses Thema behandeln.
Das Buch ist toll keine Frage, aber irgendwie war da in dem Moment nichts drinne, 
welches ich auf Anhieb hätte machen wollen.
Ich bin dann irgendwie wieder mal hier gelandet und Claudia 
hatte da zuuuufällig ein nettes Armband, welche mir auch auf Anhieb gefiel - Bingo!
So, nur noch auf das Garn warten............
 
Ja, gestern ist mir dann das Teilchen von meinen Fädelbrett gehüpft und bin begeistert.
Es trägt sich wunderbar und das dickere Garn ( 0,9mm ) ist mehr nach meinen Geschmack.
Leider ist man/frau halt etwas eingeschränkter wegen den Perlen, 
da das 0,9mm-Garn gerade noch so durch 3mm Rocailles/Perlen geht. 
Noch schwieriger wirds mit Perlen, wenn zwei Fäden durch müssen.

Der Knopf ist nicht ganz so passend, oder?, aber ich wolltes es unbedingt fertig machen;-)




Garn : C-Lon Tex 400 von hier:

Anleitung von hier:




Kommentare:

Perlen und Pinsel hat gesagt…

Hallo Micha,
also mir gefällt das Armband auf Anhieb sehr. Und der Knopf paßt, finde ich, schon! Ist denn die Anleitung verständlich, ich meine wegen der Sprache?
LG Claudia

Meine Perlenwerke hat gesagt…

Hallo Micha, das Armband ist aber schön geworden und genau meine Farbe :-) und die Perlen passen super.

LG Renate

Micha hat gesagt…

Hallo Ihr Lieben

Dankeschön! Das Lob freut mich sehr:-)

@Claudia: Die Anleitung ist in italienisch, aber es sind gute Bilder dabei. Wenn man die Grundknoten kann, ist es überhaupt kein Problem das Armband nachzuarbeiten.

Viele liebe Grüße
Micha

LUCY hat gesagt…

Magnifico, gracias por los enlaces

Doro hat gesagt…

Ein wunderschönes Armband ist dir da gelungen! Das Buch von Annika de Groot habe ich auch schon einige Zeit, aber ich habe es auch noch nicht geschafft daraus etwas nachzuarbeiten. Früher habe ich Freundschaftsarmbändchen geknüpft aus Perlgarn für die Kids. Ich muss jetzt unbedingt wieder anfangen, dein Armband gefällt mir ausgesprochen gut!!

KvH hat gesagt…

Ein sehr schönes Teil. Ich hoffe ich schaffe es endlich auch einmal mit Micro-Macrame anzufangen, Material und so liegt schon länger ;-)
LG Karin

Blacklady hat gesagt…

Liebe Micha,
wow wunderschön, gefällt mir so was von gut, bin auch am überlegen ob ich es mal probieren soll....
lg karin