Dienstag, 14. Juli 2009


"Papi Bead"

Nun hab ich auch mal eine Anleitung geschrieben.
Die "Papi Bead" ist eigentlich durch Zufall entstanden.
Hintergrund war aber, zu sehen was man noch alles mit
den Papillons machen kann....... daher auch der Name.
Die "Papi Bead" hab ich paarmal testgefädelt und kontrolliert.
Meine liebe Freundin Nicole hat sie auch für mich probegefädelt
und für gut befunden;-)





Also möchte ich sie Euch nicht vorenthalten und könnt sie
bei mir per Email für 3,50 € anfordern.
Meine Email-Adresse ist im Profil hinterlegt.
Die Anleitung kommt dann per Word-Dokument.

Werde noch versuchen paar Beispiele einzustellen,
damit Ihr sehen könnt wie man sie weiterverwenden
kann....... z.B. Ohrringe.
Leider habe ich im Moment keine passenden Ohrhaken,
um ein Bild zu zeigen.

INFO:
Die Anleitung kommt nun per PDF!






1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Micha!
Entlich hast Du es geschafft ....
eine eigene Anleitung und keiner kann sie Dir mehr streitig machen!
Nun zur Papi Bead... ich find sie super! Ist Dir wirklich gut gelungen und relativ einfach zu fädeln dank der gut verständlichen und bebilderten Anleitung.
Auch Peyotefädelanfänger (was für ein Wort) können sich ruhig daran wagen. Den Könnern wird es Spaß machen sich an dieses Projekt zu wagen. Entlich gibt es einmal etwas Außergewöhnliches mit den schönen Papi's zu fädeln. Die Papi Bead bietet viel Freiraum für eigene Kreationen(Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte). Liebe Micha ich wünsche Dir weiterhin viele solcher genialen Ideen und ich fädel sie gerne für Dich zur Probe.
Liebe Grüße
Deine Nicole