Freitag, 2. November 2007

Kleine Geschenke........

....erhalten die Freundschaft!
Ich war zum Kaffeetrinken bei einer Freundin eingeladen.
Da ich ungern mit ganz leeren Hände komme, sind diese Teelichtsäckchen gerade richtig. Auch schön passend für die Weihnachtszeit.
Diese kleinen Teelichtsäckchen hatte ich schon letztes Jahr auf einer Messe entdeckt. Sie sind ruck-zuck gemacht und doch was Besonderes.
Es gibt ja nun auch schöne Weihnachtsstoffe mit kleinen Mustern, die hier hervorragend für die Größe passen.
Wer Interesse hat kann sich hier eine Anleitung ansehen.

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

Hallo Micha, jetzt schreib ich dir einfach in deinen Blog rein, weil ich nirgends eine mail Adresse finde. Erst mal sind die Säckchen wirklich praktisch. Ich hab bestimmt schon über dreißig socher Säckchen in allen Größen genäht.Als Mitbringsel sind sie immer willkommen.Ich selber benutze sie als Schmuckschatulle oder als Aufbewahrung von Kleinkram.Genauso wie du und die ganzen anderen Quilterinnen, die ich hier in der Bloggerwelt entdecke, genauso habe ich auch angefangen, habe aber dann nach etlichen Quilts und Wandbehängen nach neuen Herausforderungen gesucht. --und mittlerweile scheue ich mich vor keinem Material mehr, denn es passt so vieles zu Stoff. Egal, ob man Papier aufklebt oder näht, ob es Plastik,Naturmaterialien oder wie (und jetzt komm ich zur Antwort deiner Frage) du in meinem Bild siehst ,Bastelschnee ist, den man in einer Dose im Bastelgeschäft kaufen kann und der nach einer Trocknungszeit hart wird.Man muss nur gut überlegen, wann man was tut, denn über harten Schnee nähen, ist für meine Nähnadeln nicht so gut.
Nach all meinen mix-media Werken hab ich aber doch so langsam wieder Lust, reine Patchworksachen zu nähen. Ich denke da so an eine tolle Kuscheldecke für lange Winterabende ...kuschel..kuschel...und liebe grüße Barbara